Konfigeschenk 2019 – Abenteuertag

Dieses Jahr hat sich der CVJM Ründeroth für die letzten Konfirmanden wieder etwas besonderes ausgedacht. Zur Konfirmation gab es die Einladung zu einem gemeinsamen Event, dem Abenteuertag. Zusammen mit Outdoor-Oberberg wurde dabei eine Kettenreaktion durch das Gemeindehaus gebaut. Hier konnte jeder Teilnehmer seine individuellen Stärken beweisen. An fünf Tischen entstanden zunächst kleine und später eine große zusammenhängende Kettenreaktion. Nach einem ersten Testdurchlauf legten wir eine kleine Pause ein, in welcher wir Pizzen fürs Abendessen belegten und uns Pläne schmiedeten, wie wir einige Fehler beheben konnten. Dann war es so weit, die Kettenreaktion konnte gestartet werden:

Konfi-Freizeit 2019

Die diesjährige Konfi-Freizeit war ein riesen Erfolg, der einem noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Am Freitag startete das lang ersehnte Wochenende von der Walbach in die traditionelle und aus den Vorjahren bekannte Jugendherberge in Netphen-Beienbach. Nachdem die Zimmer bezogen und der erste Hunger gestillt waren, fanden die sogenannten „New Games“ statt. In Spielen wie Kettenfangen oder Riesen-Volleyball, lernten sich die Konfis kennen, hatten viel Spaß und bewiesen Stärke und Koordination im Team. So wie jeden Abend, folgten ein schöner Abendschluss und eine meist kurze Nacht.

Der Samstag begann morgens um 8:00 Uhr mit der wichtigsten Mahlzeit des Tages: Dem Frühstück. Daraufhin folgten Workshops, um Bibelgeschichten mal modern darzustellen. Angebote waren beispielsweise einen Stummfilm drehen, Graffitis sprühen oder ein Hörspiel aufzeichnen. Nach dem Mittagessen, ging es weiter mit einem Postenspiel, in dem die Teilnehmer in Kleingruppen Fragen über Jesus, kleine Aufgaben und Rätsel aller Art meistern mussten. Nachmittags folgte ein spaßiger Ausflug ins ortsansässige „Freizeitbad Netphen“ oder zu einer professionellen Minigolfanlage. Das folgende ersehnte Abendessen stärkte die Teilnehmer um am Abend die „Teamgames“ zu bestreiten. Hier wurde Gruppenstärke und Teamgeist in Spielen wie „Klettern auf die Insel“, „Blinder Zeltbau“ oder „Spinnennetz“ benötigt. Der Abendabschluss nahm sein Ende, das Programm jedoch noch nicht. Gegen 21.45 Uhr startete die Nachtwanderung, bei der die Mitarbeiter fürs Erschrecken der Konfis zuständig waren.

Am letzten Tag, dem Sonntag, wurde nach dem ausgiebigen Frühstück der Spotlight-Jugendgottesdienst vorbereitet. Hierbei ging es um das „Gleichnis vom Festmahl“, in der ein Hausherr ein großes Festmahl zubereiten möchte, jedoch jeder seiner Gäste kurzfristig absagt. Infolgedessen befiehlt er seinem Diener in die Straßen und Gassen zu gehen um dort die Armen, Blinden und Lahmen herbei zu holen und ein großes Fest zu feiern. Dieses Gleichnis in Verbindung mit Gott wurde so gedeutet, dass Gott jedem eine Einladung zum Glauben an Jesus Christus als auch eine Einladung zur Gemeinschaft mit Gott schenkt.  Nach dem Gottesdienst mussten die Koffer gepackt werden und nach einer letzten Mahlzeit fuhr der Bus alle wieder zurück nach Ründeroth.

Konfirmation

Wir wünschen unseren Konfirmandinnen und Konfirmanden alles Gute und Gottes Segen auf ihrem weiteren Lebensweg. 
Hoffentlich hattet ihr eine gute Konfizeit in unserer Kirchengemeinde und konntet einiges für euer Leben mitnehmen. Wir freuen uns sehr, wenn ihr weiter in der Kirchengemeinde mit dabei seid! (z.B. bei Kom’ma unserem Jugendtreff)

Konfi-Freizeit 2018

Seit einigen Tagen sind wir nun wieder zu Hause, doch die Erlebnisse der Konfi-Freizeit werden den meisten noch lange in Erinnerung bleiben. Wie jedes Jahr ging es Freitag Nachmittag los. Mit dem Reisebus fuhren die Konfis von der Walbach aus nach Siegen in die wäldlich gelegene schöne Jugendherberge in Netphen. Nachdem die Zimmer verteilt worden waren, begann der erste Abend mit den „New Games“. Egal ob beim Volleyball XXL oder einem der anderen Spiele, die Teilnehmer hatten viel Spaß und bewiesen Gruppenstärke. Nach dem Abendschluss zogen sich die Teilnehmer auf ihre Zimmer zurück. Der Samstag begann mit einem ausgiebigen Frühstück als Stärkung für die Bibel-Workshops. Die Konfis konnten aus verschiedenen Angeboten wählen und eine Bibelgeschichte mal anders darzustellen. Beispielsweise als Stummfilm, Standbildstory, Theaterstück oder Graffiti. Nach dem Mittagessen startete das Postenspiel ,,Jesus von Nazareth”. In Kleingruppen zogen die Teilnehmer von Posten zu Posten und mussten neben Fragen über Jesus auch kleine Rätsel und Aktionen bestreiten. Nachmittags konnten die Konfis wählen zwischen Minigolfen oder verschieden sportlichen Aktivitäten rund um die Herberge wie Fußball oder Bumball. Nach diesem anstrengendem Nachmittagsprogramm freuten sich alle, dass es um 18.00 Uhr zum Abendessen in den Speisesaal ging. Der nächste Programmpunkt an diesem Tag waren die Teamgames, die die Gruppenstärke und den Teamgeist der Konfis stärken sollten. Der anschließende Abendschluss war jedoch nicht das letzte Event. Gegen 21.45 Uhr startete die Nachtwanderung, bei der die Mitarbeiter fürs Erschrecken der Konfis zuständig waren. Danach zogen sich alle mit dem Schrecken noch in den Knochen zurück in die Zimmer. Sonntag Vormittag stand der Spotlight-Jugendgottesdient auf dem Programm, an dem sich auch die Konfis beteiligten. Das Thema waren „Talente“ und der Mut diese Talente offen zu zeigen und sich nicht zu verstecken, da Gott jedem diese Talente geschenkt hat, damit man sie zur Gemeinschaft beiträgt. Nach dem Gottesdienst mussten die Koffer gepackt werden und nach einer letzten Mahlzeit fuhr der Bus alle wieder zurück nach Ründeroth.

Joe & Aaron